Infoblatt Nr. 1 / 2019                                                                                                           Bissegg, 9. August 2019

 

Geschätzte Mostobstlieferanten

 

 …es herbstelt! Die ersten Mostobstannahme-Termine legen wir wie folgt fest:

 

KW 34    Donnerstag, 22. August     Mostäpfel SGA  +  HSt. Suisse  +  BIO Suisse Mostäpfel                        09:00 – 11:00 Uhr

 

KW 35    Donnerstag, 29. August     Mostäpfel SGA  +  HSt. Suisse  +  BIO Suisse Mostäpfel                        09:00 – 11:00 Uhr

 

 

Qualität:        übriges Mostobst, vollwertige Mostäpfel und vollwertige Gravensteiner als Spezialmostobst, sowie Hoch-

                         stamm Suisse Mostobst von Produzenten mit anerkanntem Hochstamm Suisse Vertrag.

 

Bereits gefallenes und angefaultes Obst, welches jetzt am Boden liegt, kann weder für Branntwein noch für Essigsaft verwendet werden. Wir bitten Sie, sich an den aktuellen Normen und Vorschriften für Mostobst des SOV zu orientieren. Minderwertige Qualitäten werden abgewiesen. Bei der Verladestelle werden Qualitätskontrollen durchgeführt. Für den Transport müssen die Anhänger oder Gebinde gereinigt sein.

 

 

Link zu den Normen und Vorschriften

 

http://members.swissfruit.ch/system/files/2018-09/Normen-Vorschriften-Mostobst-Ausgabe-2014.pdf

 

http://www.bioaktuell.ch/aktuell/bioregelwerk.html (nur für BIO-Produzenten)

 

 

Wer sich NEU bei Hochstamm Suisse angemeldet hat, bitte um Info bei der ersten Warenabgabe. Wer sich noch bei Hochstamm Suisse anmelden möchte, sollte dies in den nächsten Tagen unbedingt erledigen (www.hochstammsuisse.ch).

 

 

Team Mostobst

Albert und Kathrin Wellauer